Spagetti_Träger

Brautkleider mit Trägern können als optischer Akzent eingesetzt werden, sie sorgen für besseren Halt und mehr Tragekomfort oder sie kaschieren elegant Pölsterchen im Schulterbereich.

Brautkleider mit Spagetti-Trägern
Dünne Träger, häufig mit Perlen oder Strass-Steinen besetzt, dienen hauptsächlich dem Tragekomfort, setzen aber auch optische Akzente.

 

Brautkleider mit breiten Trägern
Breite Träger bieten hohen Tragekomfort und ermöglichen gleichzeitig auch einen verführerischen V-Ausschnitt. Häufig kaschieren breite Träger auch Problemzonen im Schulterbereich oder verbergen die Träger eines BHs.

Brautkleider mit Neckholder
Der Neckholder ist die verführerische Variante der Träger. Er ermöglicht tiefe Ausschnitte und lässt gleichzeitig tiefe Einblicke am Rücken zu.

Brautkleider mit Carmen-Träger
Der Carmen-Träger erfüllt eigentlich keine wirkliche Träger-Funktion, sondern setzt vor allem optische Akzente.

Brautkleider mit Ärmel-Trägern
Träger werden häufig mit Ärmeln kombiniert. Damit können Sie zum Beispiel Problemzonen im Schulterbereich hervorragend kaschieren.

Zurück zur Übersicht